Psychische Gesundheit

Psychische Gesundheit ist die Grundbedingung für Lebenszufriedenheit. Anders als die meisten körperliche Probleme beeinträchtigt eine eingeschränkte psychische Gesundheit selbst in leichteren Ausprägungen typischerweise das gesamte Erleben. Bei psychischer Gesundheit kann man mit körperlichen Einschränkungen meist deutlich besser zurechtkommen als umgekehrt.

Darum ist die Begleitung von Menschen mit psychischen Problemen meine vordringliche ärztliche Tätigkeit geworden.

In den bisher mehr als 20 Jahren als Psychiater und Psychotherapeut in psychiatrischen Kliniken und in selbständiger Tätigkeit habe ich die sichere Erkenntnis gewonnen, dass psychische Störungen neben einigen Besonderheiten ganz ähnlichen Prinzipien gehorchen wie körperliche Erkrankungen und dasss sowohl die Therapie psychischer Störungen als auch die Vorbeugung psychischer Störungen die bestmögliche Erfolgsprognose haben, wenn sich der Behandlungsprozess an diesen Prinzipien orientiert. Die drei wichtigsten:

  1. Psychische Störungen verteilen sich wie körperliche Erkrankungen auf einer kontinuierlichen Achse von „leicht bis schwer" und von „heilbar" bis „nicht heilbar".
  2. Je früher die (passende) Behandlung erfolgt, umso besser ist die Heilungsprognose.
  3. Psychische Störungen können durch eine gute Prävention oft vermieden werden

Seit 2016 habe ich meine präventive Tätigkeit ausgebaut und biete psychodynamisches Coaching, welches speziell die psychische Situation von Einzelersonen, Gruppen oder Institutionen inden Coaching-Prozess mit einbezieht und deshalb zu besonders nachhaltigen Ergebnissen führen kann.

Sharing is caring!