Über mich

Mein Name ist Franz Engels. Ich bin Jahrgang 1966, stamme aus Mönchengladbach (D), bin Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Fotograf und privat auch Musiker.

Nach dem Studium der Medizin in Aachen, Tübingen und Freiburg i. Br. und der Approbation zum Arzt absolvierte ich im Rahmen einer 6.5 jährigen stationären Tätigkeit in einer neurologischen und zwei psychiatrischen Kliniken in Deutschland und in der Schweiz die Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Nach einem weiteren Jahr im Ambulatorium Frauenfeld (EPD) liess ich mich 2003 in Arbon am Bodensee (TG) in eigener Praxis nieder. Nach 10 jähriger Tätigkeit zügelte ich die Praxis wegen persönlicher Veränderungen zunächst nach Kreuzlingen und dann seit 2016 schrittweise nach Bern. In den letzten Jahren haben sich, bedingt durch das veränderte (städtische) Klientel meine Kompetenzen erweitert und meine Tätigkeit den neuen Bedürfnissen angepasst. So bin neben meiner allgemeinen ärztlichen Tätigkeit zu Lasten der Krankenkassen heute auch als Life Coach und Supervisor für Menschen tätig, die keine psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung benötigen, aber einer Erkrankung durch Veränderungen in ihrem Leben aktiv vorbeugen möchten und dabei auf meine langjährige Expertise zurückgreifen möchten.

Die Fotografie betreibe ich seit früher Jugend, zunächst natürlich analog, seit etwa 2004 digital und zunehmend ernsthafter. 2011 und 2012 absolvierte ich als ersten Schritt in die Professionalisierung einen von Canon begleiteten Diplom-Fotolehrgang an der Wirtschaftsschule KV Baden (CH, Aargau). Seither habe ich mein Portfolio Jahr für Jahr ausgebaut und viele Bilder auf renommierten und kursierten Foto-Plattformen veröffentlichen können. Von 1x.com, einer der renommiertesten kurierten Foto-Plattformen wurde ich kürzlich als „Awarded Photographer“ zertifiziert.

Awarded Photographer Certificate by 1x.com

Certificate Awarded Photographer


Thematische (öffentliche) Schwerpunkte sind Landschafts-, Natur- und Tieraufnahmen. Ich geniesse die Freiheit, nicht von der Fotografie leben zu müssen, verkaufe Prints und Bildrechte, biete Unterstützung bei der Bildbearbeitung und bin, je nach freier Kapazität, offen für spannende Aufträge.

Medizin und Fotografie begleiten mich wie erwähnt seit Jahrzehnten und sind heute feste, erworbene Bestandteile meines Lebens. Noch länger und noch intensiver jedoch begleitet und prägte mich jedoch Musik. Mein Hauptinstrument ist das Klavier, einige Jahre lang spielte ich zudem Querflöte in einem Orchester. In den letzten Jahren habe ich mich neu mit dem Tenor-Sax und der Gitarre beschäftigt. Es ist nicht übertrieben, wenn ch sage, dass mein gesamtes Denken und Handeln von meiner musikalischen Prägung wesentlich mitbestimmt wird. Obwohl die Musik in meinem öffentlichen Leben praktisch nie direkt in Erscheinung tritt, wirkt sie in alles hinein und ist am tiefsten mit mir verbunden.